"Unser" Angelgewässer

 

Den Mitgliedern unseres Vereins steht zum Einen der Nidder-Altarm in Nidderau-Heldenbergen und zum Anderen eine Strecke von ca. 17 Kilometer der Nidder als Angelgewässer zur Verfügung.

 

Der Nidder-Altarm, der direkt hinter unserem Vereinsheim liegt, ist mehr oder minder als stehendes Gewässer zu betrach-ten und darf ausschließlich von Mitgliedern unseres Vereins befischt werden.

Für den Altarm wird vom Vorstand unter Koordination unserer Gewässerwarte alljährlich ein separater Besatzplan entwickelt, der alleine aus Vereinsmitteln bestritten wird.

 

Die Gewässerstrecke der Nidder wird außer von uns auch noch von weiteren Vereinen befischt, die neben uns allesamt Mitglied in der AGN, Angelfischer-Gemeinschaft Nidder e.V., sind.

Der Fischbesatz, der in diesen Gewässerabschnitt der Nidder eingebracht wird, wird von der AGN koordiniert, die die Kosten hierfür aus den Beiträgen der Mitgliedsvereine bestreitet.

 

 


"Unser" Angelgewässer in Nidderau-Heldenbergen


Die Nidder-Strecke (Stand: Dezember 2010)

Diese Karte kann auch unter "Formblätter und Downloads" als PDF-Datei heruntergeladen werden !
Diese Karte kann auch unter "Formblätter und Downloads" als PDF-Datei heruntergeladen werden !

Gastkarten für die Nidder!

 

Die Fischereirechte für die Nidder zwischen der Autobahnbrücke der A45 und flussabwärts bis zur Eisenbahnbrücke zwischen Nidderau-Windecken und Schöneck-Büdesheim obliegen der „Angelfischer Gemeinschaft Nidder“ kurz „AGN“, sie ist ein Zusammenschluss einiger Anliegervereine. Die „Anglergemeinschaft Niddertal e.V. Heldenbergen“ ist einer davon.

 

Die Gastkarte bezieht sich nur auf das Fließgewässer, nicht jedoch auf die Altarme bzw. Teichanlagen oder Seitengräben entlang der Nidder.

 

Die Fließwasserstrecke ist ca. 17 Kilometer lang.

 

Ausgabestellen für Gastkarten und weitere Informationen erfahrt ihr, wenn ihr auf das oben gezeigte Bild der Angelstrecke klickt.